Pedalo Radtours aus Passau

Unsere Highlights

In Österreich unterwegs

Deutschlandtouren

Bella Italia

Hamburg - Lübeck - Lüneburg - Hamburg

Skizze der Radtour Hamburg - Lübeck - Lüneburg - Hamburg
Radstrecke ca. 264/329km
Die Hanse, ein Verbund von Kaufleuten und Handelsstädten im Mittelalter zieht sich wie ein roter Faden durch diesen Rundkurs.
Wunderschöne Altstädte mit imposanten Kirchen und Backsteinbauten, aber auch schöne norddeutsche Landschaften und als Krönung die Ostseeküste mit den bekannten Seebädern der Lübecker Bucht begleiten diese Radtour.
Streckencharakteristik:
Die Tour führt durch ebenes Gelände auf asphaltierten oder gekiesten Rad- und Deichwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen und Wirtschaftswegen.

Tourendetails und Kosten anschauen

Tourenverlauf:

Hamburg
1. Tag Anreise nach Hamburg
Individuelle Anreise (PKW-Stellplätze in begrenztem Umfang vorhanden - keine Reservierung möglich). Ab dem frühen Abend stehen die Leihräder (falls gebucht) für Sie im Starthotel bereit. Machen Sie einen abendlichen Bummel durch die Hansestadt. Sehenswert: Hafen, Fischmarkt (nur sonntags von 6:00 bis 10:00 Uhr, buchen Sie eine Zusatznacht), Speicherstadt, Reeperbahn u. Jungfernstieg mit Binnenalster.
Brücke - Altes Land
2. Tag Hamburg und "Altes Land" (ca. 52 km)
Morgens fahren Sie per S-Bahn und Rad in die mittelalterliche, ehem. Hansestadt Stade mit der hübschen Altstadt. Entlang der Elbe kommen Sie in Deutschlands größtes Obstanbaugebiet und über malerische Ortschaften nach Jork mit den prächtigen, reichverzierten Obstbauernhöfen. Nach einem Abstecher zur Windmühle Aurora erreichen Sie am Elbdeich die Fähre Neuenfelde - Blankenese, die Sie ans andere Elbufer bringt. Entlang der Elbe radeln Sie vorbei an einem Museumshafen wieder nach Hamburg. Alternativ können Sie den Tag auch für eine Stadtbesichtigung Hamburgs nutzen.

Nach oben

3. Tag Hamburg - Bad Oldesloe - Lübeck (ca. 62 km)
Ihre Radtour führt Sie entlang der idyllischen Alster mit mehreren Schleusen und Wehren aus der Stadt heraus zu einer der ältesten Kirchen Hamburgs. Durch Waldgebiete und kleine Dörfer kommen Sie an eine ehem. Bahntrasse bei Süllfeld und radeln weiter auf einem Obst- und Gehölzlehrpfad Richtung Bad Oldesloe mit seiner hübschen Altstadt, gelegen an den Flüssen Trave und Beste. Nach einer kurzen Rundfahrt durch die inselartige, historische Altstadt geht es per Bahn und Rad (inkl.) zum “Holstentor” in Lübeck.
Lübecker Bucht
4. Tag Lübeck und Ostseebäder (ca. 30 - 48 km)
Radtour über Bad Schwartau ins Ostseebad Scharbeutz sowie entlang der Küste über Tmmendorfer Strand und Niendorf mit dem schönen Fischereihafen nach Travemünde und zurück in die Hansestadt Lübeck. Das Holstentor, die prächtigen Bürgerhäuser, das Rathaus und die mächtigen Kirchen sollten Sie auf einer Rundtour erkunden. Verkürzung durch Bahnfahrt Travemünde - Lübeck (fakultativ) möglich.

Nach oben

Lübeck - Holstentor
5. Tag Lübeck - (Ratzeburg) Mölln (ca. 36/46 km)
Das Holstentor, die prächtigen Bürgerhäuser, das Rathaus und die mächtigen Kirchen, nicht zu vergessen auch das Lübecker Marzipan, sollten Sie auf einer Rundtour erkunden. Sie folgen der "Alten Salzstraße" zunächst entlang der Trave, später entlang des Elbe- Lübeck-Kanals mit seinen fünf Schleusen in die Eulenspiegelstadt Mölln. Variante über Ratzeburg: Ab Krummesse radeln Sie an den Ratzeburger See und über die gleichnamige Inselstadt nach Mölln.
Lüneburg
6. Tag Mölln - Lauenburg -Lüneburg (ca. 36/59 km)
Der Eulenspiegelbrunnen, das gotische Rathaus und die Fachwerk- häuser sind sehenswert. Entlang des Kanals kommen Sie nach Lauenburg. Entlang des Elbe-Seiten-Kanals radeln Sie zum Schiffshebewerk Scharnebeck und über das Kloster Lüne in die Hansestadt Lüneburg. Variante Lauenburgische Seen: Ab Mölln radeln Sie vorbei an mehreren Seen nach Gudow und kommen bei Güster wieder an den Kanal.
7.Tag Lüneburg - Winsen - Hamburg (ca. 31/42/53 km)
Der Ilmenauradweg führt Sie nach Bardowick mit dem mittelalterlichen Backsteindom. Weiter radeln Sie durch ein Waldgebiet mit einer seltenen Binnendüne zum Ilmenau-Kanal, vorbei am Schöpfwerk Laßrönne nach Winsen oder Hoopte an der Elbe. Auf dem Elberadweg geht’s zurück nach Hamburg. Verkürzung der Etappe durch Bahnfahrt ab Winsen oder HH-Bergedorf möglich.
8.Tag Hamburg
Abreise oder Verlängerung.

Nach oben

Tourendetails und Kosten

Termine

Jeden Sonntag zwischen 22.4. - 16.9.

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels, meist 3-4 Sterne
  • Gepäcktransport
  • Informations- u. Kartenmaterial
Preis pro Person:
im Doppelzimmer 735,00 Euro
im Einzelzimmer 930,00 Euro
Zusatzkosten:
7-Gang/24-Gang Tourenrad mit Rücktrittbremse und Gepäcktasche 80,00 Euro
E-Bike (auf Anfrage) 180,00 Euro
Alle Transfers, Bahn- u. Schiffsfahrten (Bezahlung vor Ort)
eventuell anfallende Kurtaxe und/oder Bettensteuer (Bezahlung vor Ort)
Zusatznächte ÜF p.P.:
Hamburg im DZ 75,00 Euro
Hamburg im EZ 105,00 Euro
Anreisemöglichkeiten:
Per Bahn: Hamburg ist von allen Bahnhöfen mit IC oder ICE erreichbar.
Per PKW: Am Starthotel stehen Ihnen, zum Teil in begrenztem Umfang, öffentliche Parkplätze oder Hotelparkplätze, zum Teil kostenfrei, zur Verfügung. In Hamburg öffentliche Parkhäuser ca. € 14,--/Tag, Hotelgarage ca. € 10,--/Tag (soweit verfügbar), keine Reservierung möglich.

Nach oben

Tel: 0049-(0)0851-32124
Fax: 0049-(0)0851-9346428
E-Mail: info@pedaloradtours.de

Foto erster Tag: Jerzy Sawluk pixelio.de, Foto zweiter Tag: Birgit Winter pixelio.de